Startseite Geschichte BCV 1976 - heute

BCV 1976 - heute

Die Geschichte des Brotdorfer Carneval Vereins von 1976 bis heute.

Der BCV 1976 - 1999

Am 28.12.1976 kam es im Nebenzimmer des Kaiserhof  zur Gründung des BCV „Die Quakenbacher“. Zum Präsidenten wurde Erich Diwo gewählt. Vereinslokal wurde die Germania. Als erstes BCV-Prinzenpaar herrschten in der Session 1976/77 Jürgen II. (John) und Petra I. (Emmerich). Bei den Auftritten tanzten seither eine Kinder-, Jugend- und Prinzengarde sowie das Männerballett. Sängerfreunde vom MGV traten regelmäßig als Seffersbach-Lerchen auf. Als zusätzliche Veranstaltungen waren die Sessionseröffnung und die Kinderfastnacht angeboten. Die Teilnahme an den Merziger Rathaus-Erstürmungen und an den Fastnachtsumzügen in der Kernstadt und den Nachbarstadtteilen waren närrische Pflicht. Die Gardemädchen trainierten ganzjährig und nahmen an den Verbandstreffen teil. Schließlich waren die BCV-Akteure kreisweit gefragt. Sie gingen sogar auf Tournee! Eine von Helmut Backes verfasste Vereinssatzung wurde verabschiedet. Am 30.06.1981 verstarb das Gründungsmitglied und der BCV-Ehrenpräsident, Peter Baller, der als Bauernpräsident überregional bekannt war.

Weiterlesen...

Der BCV 2000 - heute

Am Aschermittwoch 2000, Punkt 19.11 Uhr, trafen sich die von der 2-jährigen Pause nach der Feier „2 x 11 Jahre BCV“ völlig entnervten Freunde der Brotdorfer Fastnacht in der Germania, um dem BCV ein neues Leben zu schenken und die kommende närrische Session 2000/2001 vorzubereiten. Nachdem recht flott rd. 50 neue Mitglieder dem Verein beigetreten waren, wurde am 12.05.2000 ein neuer Vorstand mit dem Präsidenten Helmut Backes gewählt. Schon in der ersten Session tanzte wieder eine Kinder-, Jugend- und Prinzengarde.

In den späteren Mitgliederversammlungen vom 28.09.2001 und 25.07.2003 haben die BCVler schließlich das Beitragswesen neu geordnet und ihre Satzung modernisiert.

In 2004 wurde nach 10-jähriger Unterbrechung wieder eine BCV-Theater-Gruppe eingerichtet, die bis 2011 mit ihren Auftritten im stets ausverkauften großen Saal der Germania das Publikum begeisterte.

Weiterlesen...